News + Archiv

Eine Vielzahl von Informationen überflutet uns. Lesen Sie mit, was wir im Geschäftsalltag interessant finden - natürlich nur ein kleiner Teil - vielleicht auch für Sie interessant! Wenn Sie Interesse haben, mit uns zu lesen, kurz ein Email Hinweis an uns, Sie erhalten dann unseren Newsletter und werden gezielt informiert.

 

 

 

Zum Lesen der PDF Dateien können Sie hier den  herunterladen


 


03.04.2014 Lohnzuschlag 70% - 


15.01.2012 Urlaub bei Langzeitkranken - Was müssen Sie berücksichtigen

 


02.01.2012 Der Palstek: In einfachen Bildern


 06.09.2010 Studentenarbeit: - Wie einzuordnen


 30.08.2010: Ist der AN wirklich krank? - Welche Möglichkeiten hat der AG

 


 23.08.2010: Wieviel Urlaub muss sein - Rechte des AN!


16.11.2009: Pflegezeit muss durch AN am Stück genommen werden - Rechte des AN!


 

 29.10.2009: Welche Tätigkeiten sind einem Arbeitnehmer in der Krankheit erlaubt?


27.10.2009: Koalitionsvertrag 2009 - 2013: Auswirkungen auf die Personalarbeit - Lohnhöhe, Datenschutz, Lohnsteuer, Sozialversicherung

 


 

 08.10.2009: Gefahren für den Arbeitgeber: Scheinselbstständigkeit

 


25.09.2009: Unfall mit Privatwagen: Kostenersatz nach Unfall

 

 


10.09.2009: Ergebnisse einer Betriebsprüfung: Information nach einer Betriebsprüfung

 

 

 


28.08.2009: Kündigungsgründe: Übersicht von Kündigungsgründen

 

 


10.08.2009: neue Informationen zum Arbeitsrecht: Lohnkürzungen, Lohnpfändung

 


 

 24.06.2009: Kündigung eines unkündbaren Mitarbeiters möglich?

  


20.06.2009: Arbeitsrecht zum Aufwärmen: "L" wie Low Performer = Minderleister

  


 

 12.06.2009:TZ München: - Bis zu 20.000 Euro Bußgeld drohen einigen Münchner Fünf-Sterne-Hotels wegen der Zahlung von Dumpinglöhnen für ihre Zimmermädchen.

  

Daher die dringende Empfehlung für Hoteliers und Dienstleister sich an die neuen Spielregeln zu halten.

 

© Haag

Das Luxus-Hotel Mandarin Oriental am Platzl

Dies ist im Rahmen einer Zoll-Razzia im Oktober 2008 festgestellt worden. Die „Finanzkontrolle Schwarzarbeit“ stattete 13 Hotels, darunter dem Bayerischen Hof und dem Mandarin Oriental, einen Überraschungsbesuch ab. Jetzt werden die Bußgeldbescheide verschickt.

Hintergrund: Es bestand der Verdacht, dass die Luxushotels – allesamt Kunden der Firma Power Clean Gebäudereinigung – besagter Firma nicht genügend Geld gezahlt haben, sodass Power Clean nicht einmal den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn von 8,15 Euro pro Stunde an die Angestellten weitergeben konnte. „Es muss ein Stundenlohn von mindestens 14 Euro gezahlt werden, damit die Firma Lohn, Sozialabgaben und Urlaubsgeld zahlen kann“, erklärt René Matschke, Leiter der Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Dies wird von einigen Top-Hotels umgangen. „Dort bekommen die Raumpflegerinnen pro geputztem Zimmer 5,50 Euro. „Vom Hotel wird aber festgelegt, dass nur zwei Zimmer pro Stunde zu reinigen sind“, sagt Matschke. Die teuer zahlenden Luxusgäste sollen ja ein top gepflegtes Zimmer vorfinden.

Der Umkehrschluss: Zwei Zimmer pro Stunde à 5,50 Euro – macht nur 11 Euro die Stunde. Lohn-Dumping! Die betroffenen Hotels erwartet eine Strafe von bis zu 20 000 Euro. Bayerischer-Hof-Chefin Innegrit Volkhardt hat keinen Bescheid erhalten. „Wir bezahlen weit über Mindestlohn und ich habe Einsicht in die Lohnabrechnungen der Angestellten von Power Clean – da ist alles in Ordnung.“ Volkhardt sei sehr darauf bedacht, angemessen zu bezahlen und niemanden auszubeuten. „Wir haben 37 eigene Zimmermädchen. Auf Fremdpersonal greife ich nur zu Hoch-Zeiten zurück, dann unterstützen uns zwei bis maximal zehn Mitarbeiter von Power Clean.“

Beim Hotel Mandarin Oriental wollten man sich zu dem Fall nicht äußern. Fest steht: Mehr als die Hälfte der Hotels werden einen Bußgeldbescheid erhalten – jedoch nicht alle wegen Lohndumpings. „Viele Mitarbeiter von Power Clean sind Scheinselbstständige“, so Matschke. Zimmermädchen aus Osteuropa, die als „Unternehmerinnen“ keinen Anspruch auf Mindestlohn haben. „Die Hotels sind verpflichtet, auch die Arbeitserlaubnis dieser Power-Clean-Mitarbeiter zu prüfen.“ Das tun die meisten aber nicht. Hierfür erwartet sie ein Bußgeld zwischen 1500 und 1800 Euro.

 

26.05.2009: Fordern Sie bitte bei Interesse den Businesstalk E - Z an


20.05.2009: Finger weg vom Kassenbuch


19.05.2009: Überblick über Ausbildungsförderungen


14.05.2009: Tips für den Arbeitgeber - Arbeitszeugnis



09.05.2009: Futter für den Businesstalk: D (Quelle: Finanzial Times Deutschland)

02.05.2009: Futter für den Businesstalk: C (Quelle: Finanzial Times Deutschland)

25.04.2009: Futter für den Businesstalk: B (Quelle: Finanzial Times Deutschland)

18.04.2009: Futter für den Businesstalk: A (Quelle: Finanzial Times Deutschland)

06.04.2009: Urlaubsgeld: So kann man sich die Zahlung vorbehalten

04.04.2009: Statistik der Finanzkontrolle Schwarzarbeit für 2008

02.04.2009: betriebsbedingte Kündigung

 



31.03.2009: Begrüssung auf der neu gestalteten Internetpräsenz von SaM Adviser e.K.

Nach 5 Jahren war ein Relaunch fällig!

Beratung aus der Praxis für die Praxis des Unternehmers ist nicht nur ein Motto, sondern Ergebnis aus eigener beständiger Erfahrung als geschäftsführender Gesellschafter verschiedener Unternehmen.

Besonders seit dem Jahr 2000 werden wir alle mit einer Fülle von drastischen Veränderungen konfrontiert. Mit dem Zusammenbruch des "neuen Marktes" hätten wir wissen sollen, dass ständiges "Wildwachstum" gerade auch in der Wirtschaft nicht funktioniert.

Die Ereignisse seit September 2008 bestätigen dies augenfällig. Vielleicht lernen jetzt Politik und Großunternehmen!
Der Mittelstand musste immer schon pragmatisch - ohne Banken - arbeiten.
Wir mussten und konnten in diesen Jahren eine Fülle von praktischen Erfahrungen machen, die am Ende zu neuen Geschäftsmodellen führten. Gern möchten wir dies weitergeben.
In den News finden Sie interessante Hinweis aus Rechtsprechung und Praxis für die tägliche Arbeit.
Wir hoffen, dass Ihnen unsere neue Präsentation gefällt. Bitte sparen Sie nicht mit sinnvoller Kritik und Anregungen.




SAM Adviser e.K.
Impressum Sitemap

Büro Nord:
Rothenbaumchaussee 83
20148 Hamburg
Büro NRW:
Uerdinger Str.493
47800 Krefeld
24h: +49 178 33 666 90
Fon: +49 2151 299 6325
Fax: +49 2151 299 6324
info@samspartner.com
www.samspartner.com

site created and hosted by nordicweb